6. Juni 2010

Toyota

Zur Zeit fahre ich noch einen Toyota Starlet BJ 92.

Ein Super Auto! 
Noch so super in Schuss, genial!

Umso schwerer fällt es mir, wenn ich daran denken muss mich nach einem anderen Auto umzusehen.
Warum?

Weil die Versicherungen und Taxes zu teuer sind (da Lefthand-car).

NCT wäre auch fällig. 

Also was nun?

Wie gesagt, sehe ich mich nach einem anderen Auto um.

Doch die letzten Tage sah ich in der Stadt (Cork) 2 Toyotas welche mir wieder zum denken gaben.
Einmal Baujahr 87 und einmal 75 !!!!!!!!!!!!!!!

Konnte meinen Augen nicht trauen, als ich einen Starlet BJ 75 vor mir sah!!!

Und wie gut der noch aussah!!!!!!!

Ich dachte immer ich fahre bereits mit dem ältesten Model hier rum , aber so kann man sich irren :)

Also der Plan vorerst:
Da ich nur noch bis Juli mit meinem AT Auto fahren kann, und ich mich bis dahin sicher nicht entscheiden kann, sehe ich mich vorerst mal nach einem anderen Auto um.


Und was ich mit dem geliebten kleinen Toyota Starlet mache?
Auf jeden Fall behalten, NCT fähig machen, und vielleicht weiterhin (später mal) verwenden bzw damit wieder nach Österreich zurück fahren.


Kommentare:

  1. Standardreflexantwort: Du zahlst keineswegs mehr Tax, nur weil dein Auto ein Left-Hand-Drive ist.
    Und auch die meisten Versicherungen (zB Allianz, Axa, ...) berechnen auch keine höhere Versicherung wegen dem Linkslenker.
    Das größte Problem dürfte allerdings sein, ÜBERHAUPT eine halbwegs bezahlbare Versicherung zu bekommen, weil das Auto schon 18 Jahre alt ist ...

    AntwortenLöschen
  2. Schon allein die Allianz hat dabei stehen "keine Left-hand-cars"

    Aber hab dir eh schon damals im Forum die Nachricht geschrieben wie ich es mache, und machs auch so, muss mal n neuen Post demnächst machen.

    AntwortenLöschen
  3. Was sie dabei stehen haben, und was sie dir dann im Endeffekt verkaufen, sind zweierlei paar Schuhe. Wir haben unseren Rechtslenker im ersten Jahr bei Axa ohne Probleme und Mehrkosten gehabt, und sind nach einem Jahr zur Allianz gewechselt ohne Mehrkosten.
    Glaub mir, es geht.

    AntwortenLöschen